Zoom- Seminar mit Luise Reddemann

Umgehen mit Leiden, Hindernissen und Ressourcen aus psychotherapeutischer Sicht

 
Mit Übungen aus der psychotherapeutischen Tradition

und Übungen aus dem Buddhismus,
angeleitet von Nives Bercht

 
16-18 Oktober 2020

 

 
Was sind die Ursachen und Bedingungen für natürliches Leiden und womit schaffen wir zusätzliches Leiden?

Wie können wir lernen, das natürliche Leiden anzunehmen und verletzte Anteile gut zu versorgen?

Welche Hindernisse stehen einem klugen und mitfühlenden Umgehen mit eigenem und fremden Leiden entgegen und welche Ressourcen können wir finden und fördern?

Welche Rolle spielen Einsicht und Mitgefühl in der individuellen und kollektiven Entwicklung der Menschen?

Wofür brauchen wir sie?

Können wir sie fördern und falls ja, wie kann das gehen?

Wer und was kann uns auf diesem Weg inspirieren?

 
Veranstalterin: Luise Reddemann

Anmeldung bei : nives.bercht@gmx.de
 

Die Teilnahmegebühr beträgt 160 Euro.

Die Kontonummer für die Gebühr wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.

Die Zoom Seminarzeiten werden voraussichtlich sein:

Freitag : 18-21 Uhr, Samstag und Sonntag 10-13 Uhr
 

Dr. med. Luise Reddemann ist Fachärztin für psychotherapeutische Medizin, leitete neunzehn Jahre lang (1985-2003) eine psychosomatische Klinik und ist Honorarprofessorin für Psychotraumatologie an der Universität Klagenfurt.  In ihrer Arbeit mit traumatisierten PatientInnen hat sie eine Ressourcenorientierte Mitgefühl basierte Behandlung für traumatisierte PatientInnen entwickelt.   Literatur: Imagination als heilsame Kraft. Ressourcen und Mitgefühl in der Behandlung von Traumafolgen. Klett Cotta 2016. Mitgefühl, Trauma, Achtsamkeit in psychodynamischen Psychotherapien. Vandenhoek und Ruprecht 2016.

 

Nives Bercht Nives Bercht ist Meditationslehrerin im Netzwerk Tara Libre, Yogalehrerin und Wendotrainerin. Sie leitet seit vielen Jahren Meditationsgruppen zu Tara und dem Mandala der fünf Weisheitsdakinis.

Zurück