Stabilität in einer instabilen Welt

 

Seminartag am 22.11.2020 im Zentrum

mit Renate Seifarth

 

Die Welt wandelt sich schnell und unvorhersehbar.
Als eine zentrale buddhistische Lehre zeigt sie sich derzeit besonders deutlich.
Wie gehen wir mit diesem Wandel um?
Was kann uns stützen, wo finden wir Halt?

 

Wir werden drei Aspekte genauer unter diesem Blickwinkel betrachten, nämlich die Fähigkeit der geistigen Sammlung und Entspannung, die Verankerung in einer wohlwollenden einschließenden Haltung und den Blickwinkel der Leerheit, von Nicht-Ich, Nicht-Selbst auf unser Erfahren.
 

Ein Tag mit stiller und geführten Meditationen, Vorträgen und Austauschmöglichkeiten evtl. auch kurze Einheiten Einsichtsdialog.
 

Renate Seifarth: Dipl. Biologin, HP Psychotherapie, Übersetzerin und Autorin von „Buddha at Home“ und „Heile dein inneres Kind“. Meditation und Studium des Buddhismus seit 1989, viele Jahre Retreaterfahrung in Asien, USA, GB und Einsiedelein. Prägende Lehrer sind Fred von Allmen, Joseph Goldstein, Stephen Batchelor, Ajahn Maha Boowa und Sayadaw U Janaka. Mitglied im internationalen Vipassana-Netzwerk um Spirit Rock, IMS, Gaia House und Beatenberg. Sie sucht nach einer lebendigen Verbindung der asiatischen Lehre mit den Themen unserer heutigen Zeit.
 

Zeiten: 10 – 17 Uhr

Spendenempfehlung 70.-€

 

Anmeldung: info@lotos-vihara.de mit Angabe, ob vegetarisch/veganes Mittagessen (kostet 8.-€) gewünscht wird.

Zurück