Heile das Kind in dir, Kurs mit Renate Seifarth

 

Selbstbewusstsein und Selbstakzeptanz sind die Basis für eine tiefe spirituelle Entwicklung.

 

Doch gerade diese Einstellung zu sich selbst fällt vielen schwer. Die Gründe hierfür liegen oft in tiefen Verletzungen, die wir in der Kindheit erfahren haben.

Wie gehen wir mit ihnen um? Wie bauen wir einerseits ein heilsames Ich-Gefühl auf und legen andererseits unsere Ich-Zentriertheit beiseite?
 

Im Vortrag am Freitagabend lege ich die Bedeutung einer Heilung der Wunden aus der Kindheit dar.

Am Samstag üben wir zusammen Achtsamkeit- und Liebende Güte-Meditation, während der ich Wege vorstelle, wie wir das verletzte innere Kind in die Meditationspraxis einbeziehen können.


Biographie:

Renate Seifarth widmet sich dreißig Jahren intensiv der buddhistischen Praxis. Sie verbrachte mehrere Jahre im Retreat, zweieinhalb davon in Asien. Ein halbes Jahr lang praktizierte sie allein in einer Einsiedelei. Im Jahr 2000 wurde sie von Fred von Allmen zur Dharmalehrerin autorisiert. Renate ist eng verbunden mit den Vipassana-Zentren IMS (USA), Spirit Rock (USA), Gaia House (GB) und Beatenberg (CH) sowie mit Stephen Batchelor. Renate verbindet die asiatische Praxis mit zeitgenössischer Philosophie und Psychologie.
 

offener Vortragsabend: 28.Juni, 19.30 - 21.30, Spendenempfehlung 10 €

 

Kurstag: 29.Juni, 10.00 - 18.00, Spendenempfehlung 70 €
 

Anmeldung: info@lotos-vihara.de, mit der Angabe ob ein Essen für 8 € gebucht wird