Aktives Mitgefühl: Sangha-Help-Hotline

 

Wer braucht jetzt Hilfe?
Wer bietet seine Hilfe für andere an?

 

Diese Krisenzeit fordert viel von jedem und jeder von uns. Sie bietet uns aber auch die Möglichkeit, unsere Verbundenheit zu erkennen und einander aktiv und mitfühlend beizustehen.
 

In unserem Netzwerk haben bereits mehrere Menschen ehrenamtlich ihre Hilfe angeboten.

So steht eine Psychotherapeutin für Telefongespräche am Abend bereit.

Ein Familientherapeut bietet bei Bedarf eine Elterngruppe per Zoom an sowie paartherapeutische Gespräche.

Eine Mantra-Sängerin singt zur Stärkung heilende Mantras am Telefon.

Auch für die alltägliche Hilfe wie Einkäufe stehen Menschen bereit.
 

Wer Hilfe braucht, kann sich ganz einfach per Telefon bei der Koordinatorin der Help-Hotline

Christa Spannbauer melden: Help-Hotline: 0170 5812233
 

Wer gerne helfen möchte, für die gilt das Gleiche. So können Hilfesuchende und Helfende miteinander vernetzt werden.